theme

Schulgebäude, Bad Ragaz

Neubau Schulgebäude, Bahnhofstrasse, Bad Ragaz

Die Gemeinde Bad Ragaz erstellt an der Bahnhofstrasse ein neues Schulgebäude. Es liegt gleich gegenüber dem bestehenden Oberstufenzentrum.

Die Schulräume werden von der mit einem grösseren Verkehrsaufkommen belasteten Bahnhofstrassenseite abgewandt angeordnet und in Richtung Süd-Westen zur Kirchgasse hin orientiert. Der schlanke Baukörper entwickelt eine starke orts- und strassenraumprägende Funktion und bildet eine kompakte Einheit in der gewachsenen Umgebung. Die klare Geometrie des Gebäudes stellt gegenüber der heterogenen Bebauung entlang der Bahnhofstrasse eine starke und ruhige Präsenz dar. Der dreigeschossige Bau findet mit seiner Oberkante Anschluss an das südliche Nachbarhaus, welches die Traufe auf gleicher Höhe hat. Der Niveauunterschied zwischen Bahnhof- und Kirchstrasse wird ausgenutzt, um den Einschnitt für die Velorampe so kurz wie möglich zu halten. Die einfache Grundform des Hauses ist elementar und zeitlos. Damit fügt sich das Gebäude ohne weitere Aufgliederung gut in den Dorfkörper ein.

Die Tragstruktur wird durch eine reine Ortbetonkonstruktion gebildet. Die Fundation erfolgt in den ausreichend tragfähigen Baugrund. Die Aussteifung für Einwirkungen infolge Erdbeben übernehmen die Wandscheiben in Ortbeton. Der Rohbau des Gebäudes erfolgt im Frühjahr / Sommer 2014.

Bauherr

Pol. Gemeinde Bad Ragaz

Architekt

Schlegel & Hofer, Buchs

Unternehmer

A. Käppeli’s Söhne AG, Bad Ragaz

Bauzeit

2014-2015

Bausumme

ca. Fr. 4.5 Mio.

Zurück