theme

Wasserversorgung Bad Ragaz

Hydrantenleitung Zeughausstrasse, Bad Ragaz

Die bestehende Hydrantenleitung aus Asbestzement aus dem Jahr 1956 mit einem Durchmesser von DN 125 genügt den heutigen Versorgungsansprüchen für das Baugebiet Fluppe nicht mehr. Deshalb wird diese auf einer Strecke von 370 m auf einen Durchmesser von DN 200 vergrössert. Die neue Leitung besteht aus duktilen Guss und wird auf einer Tiefe von ca. 1.50 m verlegt.

Während der Bauzeit muss die bestehende Asbestzementleitung als einzige Versorgung für die Siedlung Fluppe in Betrieb bleiben. Weil die Lage der Leitung nicht geortet werden kann und keine verlässlichen Werkleitungspläne vorhanden sind, müssen umfangreiche Sondagen erstellt werden.

Um die Emissionen für den unmittelbar angrenzenden Golfplatz niedrig zu halten, wurde die Bauzeit bewusst in die Wintermonate gelegt.

Bauherr

 

Unternehmer

Baumeister:
Installateur:
Göpfi Triet GmbH, Bad Ragaz

Bauzeit

2013-2014

Bausumme

Fr. 250'000.-

Zurück