theme

KEBA Aarau

Gesamterneuerung Kunsteisbahn

Der Gebäudekomplex bestehend aus Eissporthalle, Ausseneisfeld und Curlinghalle steht am Rand eines homogenen Wohnquartiers. Durch wenige, gezielte Eingriffe wird eine akustische Abschottung der Anlage zum Wohnquartier realisiert. Die bestehende Eishalle wird erneuert und erhält einen neuen Eingangsbereich mit Foyer. Seitlich der bestehenden Eishalle entstehen ein neues Ausseneisfeld sowie zwei Betriebsgebäude mit Technikräumen, Garderoben, sanitären Einrichtungen und einem Restaurant.

Die beiden zweigeschossigen Betriebsgebäude werden im Untergeschoss als Massivbau erstellt und im Erdgeschoss durch einen Holzbau ergänzt. Das an die bestehende Eishalle angebaute Foyer wird zweistöckig als Massivbau konzipiert. Für das projektierte Ausseneisfeld wird eine Stahlbetonplatte erstellt und das Eisfeld durch eine Stahlkonstruktion mit Membrane überdacht.

Visualisierungen von Raumgleiter GmbH, Zürich

Bauherr

Stadt Aarau

Totalunternehmer

Priora Generalunternehmung AG

Architekt

Isler Architekten AG

Bauzeit

2015-2016

Zurück