theme

Wohnüberbauung Schmitten, Mels

Die Z-Immo AG realisiert im Zentrum von Mels eine Überbauung mit 20 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten. Die vier Häuser A, B, C und D orientieren sich an den Erschliessungsstrassen Wangser- und Schmittenstrasse. Dabei lehnen sich die Abmessungen der Baukörper an die bestehenden Volumen der Bauten in der Umgebung an. Alle Häuser entlang der Wangser- und Schmittenstrasse erhalten drei Vollgeschosse und ein Dachgeschoss. Die Sockelgeschosse in den Häusern A, B und C sind überhöht, um eine zweckmässige ruhige Gewerbenutzung sicher zu stellen. Zwischen den Häusern A und B bzw. C und D befinden sich eingeschossige Verbindungsbauten mit Durchgängen in den rückwärtigen Raum. Hier entsteht angrenzend an das Obergässli ein Innenhof, welcher als gemeinschaftlicher Rückzugsort und Spielfläche gestaltet wird.

Die vier Hauptbaukörper werden über vier Geschosse in Massivbauweise errichtet. Ortsübliche Baustoffe wie Stahlbeton und Backstein werden hier verwendet. Einige Wohnungsinnenwände werden in Leichtbauweise errichtet. Die Dach- und Galeriegeschosse aller Häuser werden mittels Holzelementbauweise gebaut. Die Dachstühle der Steildächer werden als konventionelle Holzkonstruktionen erstellt. Alle Bauteile entsprechen den heute gültigen Normen und dem heutigen bauphysikalischen Standard in Bezug auf ihre energetische und akustische Anforderung und Verträglichkeit.

Bauherr

Z-Immo AG, Mels

Architekt

Filippi und Partner AG, Mels

Unternehmer

Kalberer AG, Wangs

Bauzeit

2015-2017

Bausumme

ca. Fr. 18 Mio.

Zurück