Zürich | Mels | Fläsch

Mitglied USIC, Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieure

Görbsbach, Vättis

Hochwasserschutzprojekt

 

Basierend auf der Naturgefahrenanalyse sowie den ökologischen Randbedingungen wird für den Görbsbach in Vättis ein Hochwasserschutzprojekt geplant und umgesetzt. Der Görbsbach weist insbesondere vor dem Einmündungsbereich in die Tamina eine grosse Unterkapazität des Gerinnes sowie hydraulisch ungünstig konzipierte Brücken auf. Entsprechend werden die Calandabrücke, die Vidameidabrücke sowie die Brücke Winkel neu als Druckbrücken geplant und erstellt sowie die seitlichen Leitwerke auf die geforderte Einstauhöhe erhöht. Teilweise muss das Gerinne neu erstellt und mittels Blocksätzen gesichert werden.

Als Grundlage für die Planungsarbeiten dient unter anderem ein vorgängig erstelltes, digitales Terrainmodell, welches mittels Laserscanning erfasst wurde. Die Laserscanningaufnahmen gewährleisten eine lückenlose und sehr exakte Abbildung des Geländes. Werden die Geländeaufnahmen in einer frühen Phase sauber erfasst, dienen diese Daten für alle Projektstufen, was den Planungsprozess vereinfacht und Fehler minimiert.

Bauherr

Politische Gemeinde Pfäfers

Unternehmer

Käppeli AG, Sargans

Bauzeit

2020-2021

Zurück