Lawinengalerie Calfeisenstrasse, Vättis

Sanierung, Instandsetzung und Sicherheitssprengung bei der Galerie «Iserni Brugg»

 

Die Politische Gemeinde Pfäfers investiert in die Werterhaltung ihrer Lawinengalerie «Iserni Brugg» in Vättis.

Der Chlorideintrag in die Betonstruktur, die weit fortgeschrittene Karbonisierung, die ungenügende Bewehrungsüberdeckungen sowie die fehlende Abdichtung und Entwässerung des Galeriedaches, erforderten die umfassenden Sanierungsmassnahmen.

Das Galeriedach wird von den vorhandenen Murgang-Geröllmassen und Gehölze komplett geräumt. Risse im Überbeton werden mit Riss-Injektionen verschlossen. Die fehlende Abdichtung bei der Betonbrüstung und dem Galeriedach wird abgedichtet Die talseitigen Unterzüge werden mit 2 CFK-Lamellen statisch ertüchtigt. Die Stützenfüsse und die Bergseitige Betonwand werden umfassend saniert. (Betonabtrag, Behandlung der Bewehrung, Betonauftrag, Spachtelung, Oberflächenschutz und Versiegelung)

Die Galerie befindet sich unterhalb einer Erosionsmulde. Oberhalb der Galerie liegen einzelne Grossblöcke frei, welche bei einem Absturz eine Gefahr für die Galerie darstellen würde. Im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Galerie, wird eine Sicherheitssprengung ausgeführt.

Bauherr

Politische Gemeinde Pfäfers

Unternehmer

Instandsetzung:  SikaBau AG, Chur
Sicherheitssprengung:  Crestageo AG, Chur

Bauzeit

2020

Bausumme

ca. Fr. 300'000.-

Zurück